Sie möchten unsere Arbeit finanziell unterstützen? Hier haben Sie die Möglichkeit dazu:

Cae und Eddie Gauntt - März 2015

Foto: noommedia

 

Einzeln beeindruckend – gemeinsam wunderbar. Cae und Eddie Gauntt – jeder dieser beiden Namen steht für ein eindrückliches Konzerterlebnis. Mit ihrer wandlungsfähigen Stimme sang Cae Gauntt Anfang der 80er-Jahre u. a. die Maria Magdalena im Musical „Jesus Christ Superstar“ am Theater an der Wien. Mit ihren eigenen Songs verzeichnete die gebürtige Amerikanerin mit Wohnsitz in Deutschland vor allem in den 80er- und 90er-Jahren in Deutschland große Erfolge. Ihr Popalbum „Oh Cae“ ist bis heute die meistverkaufte Platte der christlichen Musikszene.

 

Kammersänger Edward Gauntt ist Bariton mit festem Engagement am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Als erster Amerikaner hat er 2008 die deutsche Nationalhymne für das EM-Endspiel vor Millionen Zuschauern vorgetragen. In über 70 Rollen aus Musical, Operette und Oper ist er auf verschiedensten Bühnen zu sehen.

Schon zwei Programme gestalten die beiden gemeinsam als perfekte Verbindung von Pop und Klassik. Zum einen „Inner Sanctum“, das sich mit der Neuentdeckung alter Choräle beschäftigt und „Christmas“ – ein Weihnachtserlebnis der besonderen Art. Jetzt gibt es ein weiteres gemeinsames Programm. Dabei geht es um nichts Passenderes als um „Liebeslieder“.

 

Cae und Eddie Gauntt sind seit über 35 Jahren miteinander verheiratet. Ihr Programm ist herrlich ehrlich. Es rollt der Liebe den roten Teppich aus und ist eine Hommage an die Ehe, an Treue und an den, der selbst die Liebe in Person ist.

 

Vor einem „ausverkauften Haus“ sangen Cae und Eddie Gauntt sich in die Herzen der Zuhörer.

Gemeinsam mit ihrem Sohn Lucas, Florian Sitzmann am Flügel und Peter Falke an der Technik, entfalteten sich wunderbare Klänge im Kirchenraum der St. Pauli-Kirche in Lemgo. Die persönlichen Worte zwischen den einzelnen Stücken ließen den Zuhörer Einblick in das Leben des Künstlerehepaares nehmen.

Immer wieder war das Zentrum die Beziehung zu Gott.

 

Die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der St. Pauli-Kirche war für uns ein Segen. Alle Mitarbeiter vor Ort waren sehr zuvorkommend und haben uns großartig geholfen – auch hier ein großes DANKE!

 

Für uns als Veranstalter gab es am Ende noch ein „Bonbon“. Cae sagte uns, wir würden als LEvent Lemgo e.V. eine „1+ mit Auszeichnung“ von ihr erhalten! Alles hätte bei uns gestimmt: Die vielen Planungen im Vorfeld, die Werbung, das Miteinander im LEvent-Team, das Miteinander mit der Band, die direkten Vorbereitungen am Nachmittag und auch das Konzert!

Am Morgen nach dem Konzert durfte das LEvent-Team mit der Band noch frühstücken. Hier war noch einmal viel Zeit für persönliche Worte.

http://www.caegauntt.de/
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel